VG Wort Zählpixel

Amazon Prime Video: Was sich ab jetzt für alle Kunden ändert

 
 

Ein neues Feature für die Amazon Prime-Kundschaft kann sich nun auch auf euren Streaming-Account auswirken. Wir stellen euch die neue Funktion vor und berichten über die Vor- und Nachteile, die allen Abonnierenden mit Monats- oder Jahresabrechnung ab sofort zur Verfügung stehen.

Verschiedene Zahlungsweisen sind möglich für Käufe über die riesige Shopping-Plattform. Während der Kauf per Kreditkarte oder PayPal in Sekundenschnelle abgerechnet wird, birgt der Kauf auf Rechnung sowohl Vorteile für den Zeitpunkt des Geldabgangs, als auch Nachteile für die Übersichtlichkeit eigener Käufe.

Die Monatsrechnung fasst alle Käufe des Vormonats zusammen und stellt diese aus an die kaufenden Personen. Der Service ist nun auch verfügbar für die Amazon Prime-Abrechnung. Bei der monatlichen Zahlweise werden 7,99 Euro je Zeitraum fällig, bei der jährlichen Abrechnung günstigere 69,00 Euro für volle 12 Monate. Diese Kosten können nun auch bequem über die Monatsrechnung des Portals beglichen werden.

Damit wäre die Ausgabe für die Premium-Mitgliedschaft mit zahlreichen Vorteilen nicht mehr separat zu entrichten und alle Kosten wären beisammen auf der durch Amazon gestellten Rechnung. Dienste wie Prime Video, Amazon Music und weitere sind so an einem Platz, statt auf der Abrechnung der sonstigen gewählten Zahlungsarten. Diese Möglichkeit steht auch den ermäßigten Tarifen für Studierende und Azubis frei, die für ihre abonnierten Dienste wesentlich weniger Geld ausgeben müssen nach der Verifizierung.


Der Kauf auf Rechnung birgt allerdings auch die Gefahr, dass getätigte Käufe und Abos erst auf der kommenden Abrechnung sichtbar werden und Kosten aus den Augen verloren gehen. Natürlich kann die gewählte Zahlungsart wieder zurück gewechselt werden, jedoch sollte dieser Fakt bedacht sein, damit am Monatsende keine böse Überraschung im Postfach liegt. Viele erinnern sich sicher noch an die längst vergangenen Sparabos und unbedacht abgeschlossene Handyverträge, die wegen ungeahnter Rechnungsbeträge die Alarmglocken anschlagen lassen.

Das neue Feature kann eine hilfreiche Erleichterung bei der Übersicht der Abrechnungen bedeuten, sollte aber bewusst und mit Bedacht eingesetzt werden von Personen, die ihre Kosten nicht immer im Blick behalten können.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

Trailer zu Cobra Kai Staffel 3 - Start-Termin auf Netflix steht Start-Termin steht fest

Trailer zu Cobra Kai Staffel 3

Die Baywatch-Stars früher und heute Einige sehen jetzt ganz anders aus

Die Baywatch-Stars früher und heute

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Dexter: Staffel 9 kommt mit neuen Folgenn Der freundliche Serienkiller ist zurück

Dexter: Staffel 9 kommt mit neuen Folgen

Trink diesen Saft: Bauchfett weg in 7 Tagen Endlich etwas, das echt funktioniert

Trink diesen Saft: Bauchfett weg in 7 Tagen

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die zu heftig waren

Die dümmste Frau der Welt - Das ist doch nur gespielt, oder? Das kann sie unmöglich ernst meinen

VIDEO: Die dümmste Frau der Welt?

VIDEO: Diese 5 Stars standen komplett nackt vor der Kamera Und dabei hatten sie das gar nicht nötig

VIDEO: Diese 5 Stars standen komplett nackt vor der Kamera

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz
Gesprächswert: 91%