VG Wort Zählpixel

Red Notice: Dwayne Johnson dreht Netflix-Film in Quarantäne-Blase

 
 

Die Corona-Pandemie hat viele Projekte in Hollywood lahmgelegt. Stück für Stück fangen einige Filmcrews aber immerhin wieder damit an, zurück an die Arbeit zu gehen. Natürlich gibt es dabei aber strenge Maßnahmen, die befolgt werden müssen. Jetzt verrät Dwayne Johnson, wie vorsichtig Netflix die Produktion von Red Notice vorantreibt. Welche Neuigkeiten wir zu dem Streifen erfahren haben, berichten wir euch hier.

Dwayne Johnson zählt ohne Frage zu den derzeit beliebtesten Action-Stars. Mit Filmen wie Hobbs & Shaw oder Skyscraper bewies der Ex-Wrestler wieder und wieder, dass er sich in dem Genre bestens zurechtfinden kann. Auch die Zukunft sieht rosig für den 48-Jährigen aus. In Zukunft wird er in dem DC-Projekt Black Adam nämlich zum Superhelden. Wie kürzlich bekanntgegeben wurde, könnte der Film aber durch Arbeiten an einem weiteren Blockbuster beeinträchtigt werden. Denn bevor Johnson ins Superhelden-Kostüm schlüpft, soll er in Red Notice für reichlich Action sorgen.

Netflix kümmert sich um die Produktion von Red Notice und hat dafür auch Gal Gadot und Ryan Reynolds an Bord geholt. Uns erwartet eine spannende Handlung, in der ein weltweit gesuchter Kunstdieb, ein Trickbetrüger und ein FBI-Profiler verwickelt sein werden. 125 Millionen US-Dollar soll das Ganze kosten, was angesichts der beteiligten Hollywood-Stars aber gar nicht so verwunderlich ist. Allein für Johnson hat man 20 Millionen UD-Dollar ausgegeben. Jetzt verriet dieser auf Instagram, dass es mit den Arbeiten bald endlich weitergeht. Netflix hat scheinbar extra dafür gesorgt, dass der Dreh so sicher wie möglich sein soll.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Like so many of us here in the US and around the world - getting back can be a tough decision that work requires real consideration and strategic planning around best health practices and safety measures. I’m happy to announce our RED NOTICE production will resume shooting next month in mid September. Thank you to our tremendous partners at NETFLIX who’ve joined us shoulder to shoulder to provide the safest and most aggressive “quarantined bubble” for our production crew as possible. I’m confident in our safety strategy and execution, but we’ll also be fluid and amenable to best practice changes on the fly. Stay healthy and stay disciplined, my friends as you all get back to work. Good luck! And to my RED NOTICE crew - the hardest workers in the room, mount up - because we’re going back to work. See you on set. DJ @sevenbucksprod @flynnpictureco @netflix

Ein Beitrag geteilt von therock (@therock) am

Mitte September sollen die Stars von Red Notice endlich wieder vor die Kamera treten. Johnson bedankt sich vor allem bei Netflix und der beteiligten Filmcrew. Die Corona-Pandemie sei natürlich für alle eine völlig neue Situation, der man sich Schritt für Schritt nähern muss. Um für Sicherheit zu sorgen, arbeitet und lebt die Crew des Films am Set. Niemand darf den Bereich verlassen und niemand darf zu Besuch kommen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Arbeiten an Red Notice in Zukunft ohne große Probleme fortgesetzt werden können. Was erhofft ihr euch von Red Notice mit Dwayne Johnson, Gal Gadot und Ryan Reynolds?

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die zu heftig waren

Die dümmste Frau der Welt - Das ist doch nur gespielt, oder? Das kann sie unmöglich ernst meinen

VIDEO: Die dümmste Frau der Welt?

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 93%