VG Wort Zählpixel

Netflix verärgert Binge-Watcher

 
 

Netflix and Chill: Der Streamingdienst ist bekannt dafür, Binge-Watchern reichlich Inhalte zum langanhaltenden Anschauen zu bieten. Bisher hat sich die Strategie auch sehr gut auf die Beliebtheit der Plattform ausgewirkt. Aber wie sich jetzt herausstellt, könnte Netflix langsam Abstand von der bisherigen Taktik nehmen. Was das für die User bedeuten würde, verraten wir euch hier.

Regelmäßige Netflix-Nutzer wissen, dass der Anbieter wie viele andere Streamingdienste für eine Sache besonders bekannt ist: Binging, auf Deutsch so viel wie Gelage, beschreibt hier einen lang anhaltenden Serien oder Filme-Marathon. In kürzester Zeit werden mehrere Blockbuster oder ganze Serien-Staffeln vertilgt. Wer gerade viel Zeit hat, verbringt so mal schnell einige Stunden vor dem Bildschirm. Gerade bei neuen oder besonders angesagten Inhalten ist diese Form des Konsums fast schon zur Normalität geworden.

Aber wenn es nach dem Konzern selbst geht, ist Binging scheinbar nicht die Zukunft. Denn mit einem neuen, experimentellen Schritt könnte Netflix diese Angewohnheit zukünftig zunichtemachen. Wie unter anderem Yahoo Finance berichtet, ändert man dazu etwas an der Veröffentlichung neuer Episoden. Die Folgen sollen nicht mehr alle auf einmal freigeschaltet werden, sondern stückweise im Programm erscheinen. Der Nachschub erscheint jetzt also erst Woche für Woche. Bisher trifft das neue Modell aber nur auf bestimmte Shows zu: Hierbei handelt es sich um die Reality-TV-Serien Finger Weg! und The Circle. Ob Netflix das Konzept auch in Deutschland durchsetzen wird, bleibt bisher noch ungeklärt.

Auch wenn bisher nur einige wenige Inhalte betroffen sind, könnten auch andere Kandidaten zukünftig gleichziehen. Denn die Konkurrenz blickt ebenfalls auf eine Veröffentlichung, die über einen längeren Zeitraum stattfindet. So wurde die erste Staffel der Disney Plus-Show WandaVision ebenfalls stückweise verfügbar gemacht. Amazon Prime Video schaltete den Großteil der zweiten Staffel von The Boys auch wöchentlich frei. Könnte sich der Trend bald auf noch größere Serien-Hits ausweiten?

 
© FILM.TV
 
 
 

Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Diese Movies machen extra viel Spaß Diese Filme machen extra viel Spaß

Gute Filme für Trinkspiele

So sieht der Gott nicht mehr aus

Neuer Look in "Thor 4" als 80er-Punk

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 90%