VG Wort Zählpixel

7.000 Folgen GZSZ - Wirklich alles zur Jubiläumssendung

 
 

Dieses Jubiläum muss ganz groß gefeiert werden: Am 29. April 2020 zeigt RTL die 7.000. Folge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“! Damit bricht Deutschlands erfolgreichste tägliche Serie, die von UFA Serial Drama produziert wird, einen neuen Rekord: Keine andere Serie im deutschen Fernsehen schafft es auf mehr Folgen. Zum Jubiläum läuft – wie immer um 19:40 Uhr - eine Folge in Spielfilmlänge mit anschließender Doku mit dem Titel: „7.000 Folgen GZSZ - Die Stars hautnah“. Für viele Fans der Daily ist dieser Abend der TV-Höhepunkt des Jahres!

Für das lang ersehnte Special reiste ein großer Teil des Teams der Produktion mit vier Schauspielerinnen auf die Kanarischen Inseln. Denn in der Jubiläums-Folge freuen sich Nina, Maren und Yvonne auf ihren gemeinsamen Urlaub. Nicht ahnend, dass sie kurz vor Abreise noch von einem Überraschungsgast überrumpelt werden: Katrin! Trotzdem lassen sich die Freundinnen den Spaß nicht verderben. Voller Freude starten sie auf Fuerteventura in einen luxuriösen Urlaub, doch das Paradies birgt ungeahnte Schattenseiten...

Das passiert in der Jubiläumsfolge

Die Vorfreude auf den Fuerteventura-Urlaub ist groß – bis Maren kurz vor der Abreise feststellen muss, wie schlecht es Katrin geht. In ihrer Sorge bucht Maren kurzentschlossen einen weiteren Flug und stellt Yvonne und Nina vor vollendete Tatsachen: Katrin kommt mit oder ich bleibe hier! Überrumpelt geben die beiden nach. Während Nina sich bemüht, das Beste aus der Situation zu machen, will und kann Yvonne ihren Unmut nicht verbergen. Um Yvonnes Zickereien zu beenden, zieht Maren ihre Freundinnen ins Vertrauen. Sie berichtet von Katrins Absturz und Alkoholproblem. Katrin fühlt sich durch diese Indiskretion verraten. Sie chartert ein Motorboot, um der demütigenden Situation zu entfliehen. Doch Maren gelingt es, die Frauen wieder zu vereinen. Gemeinsam stechen die Vier in See. Am Ziel ihrer Bootstour erkunden sie eine unbewohnte Insel und es scheint, als könnte der Urlaub doch noch ein Erfolg werden, bis sie an den Strand zurückkehren und die Insel ihre unheimliche Seite offenbart. Es scheint, als hätte sie sich gegen die vier Frauen verschworen...


Das zeigt die Doku danach

Dazu RTL: "Die Stars privat! Hausbesuch bei den Schlönvoigts: Wie lebt der GZSZ-Star mit seiner Frau Hanna und Tochter Delia vor den Toren Berlins? Außerdem begleiten wir Timur Ülker (Nihat), seine Freundin Caroline und die beiden Kinder in den Berliner Tierpark. Wie ist das für seine Kinder, wenn der Papa jeden Abend im Fernsehen ist? Alaaf: Anne Menden verrät uns, warum sie sich das ganze Jahr auf Karneval in ihrer rheinischen Heimat freut. Bis an die Grenzen – und darüber hinaus: Wir haben den spektakulären Dreh zur Spielfilmfolge auf den Kanaren begleitet. Ulrike Frank, Gisa Zach, Maria Wedig und Eva Mona Rodekirchen wurde auf Fuerteventura alles abverlangt. Wir zeigen, warum sich die Stars auf der „Insel des Windes“ sogar mit Dreck eingerieben haben und der ein oder andere blaue Fleck nicht geschminkt werden musste, sondern echt war, warum ein Sandsturm dem ganzen Team den Atem geraubt hat, warum beim Dreh ständig der Strand gefegt werden musste und warum die vier Schauspielerinnen nach einem langen Drehtag nur einen Gedanken hatten: Schuhe aus! Behind the Scenes: Wir blicken hinter die Kulissen eines verlassenen Hauses und entdecken: Spinnweben kommen beim Dreh aus der Sprühdose. GZSZ und die Fans: Der Hype um die Serie ist seit fast 30 Jahren ungebremst. Für den ein oder anderen Star gibt’s schon mal schlüpfrige Angebote? Wem wurden wohl 1.000.- Euro für seine getragene Unterwäsche plus Socken geboten? Die Stars reden außerdem über ihre absoluten Highlights und die Momente, die ihnen beim Dreh so richtig unter die Haut gingen. So schildert Valentina Pahde (Sunny) z.B. die Szene, bei der sie nicht aufhören konnte zu weinen. Die Schauspieler erzählen auch, welche Geschichten überwältigende Reaktionen bei den Fans ausgelöst haben. Ein Wiedersehen mit Chryssanthi Kavazi: Die Babypause der Schauspielerin ist fast vorbei! Sie verrät, wie sich ihr Leben als Mutter verändert hat, warum sie ihr Kind mit ans Set bringt und auch, dass ihre Serienfigur Laura mit einem Knall in den Kolle-Kiez zurückkehren wird. Trendsetter: GZSZ steht auch für Lifestyle Make-up und Fashion! Was ist gerade Trend und was wird es morgen sein? Wir verraten es – gemeinsam mit Valentina Pahde! Außerdem: Wie geht es weiter bei GZSZ? Wir werfen exklusiv einen Blick in die Zukunft der Serie! Kurz: Wir feiern 7.000 Folgen „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ - über 27 Jahre Fernsehgeschichte!"

Facts zum Dreh

  • Crew & Cast (gesamt am Special beteiligt): 104 Personen
  • Zimmer: 75
  • Übernachtungen: 720
  • Flüge: 88
  • Transport-Kisten: 35
  • Koffer: 53
  • Kameras: 9
  • Fahrzeuge: 22
  • 3 Maskenbildnerinnen
  • 4 Liter Kunstblut
  • 50 Packungen Wattestäbchen
  • 90 Packungen Kosmetik- und Reinigungstücher
  • 10 kg Fake-Dreckpuder
  • 3 Liter Fake-Sonnenbrand-Liquid
  • 4 Liter Glycerin für Fake–Schweiß
  • 10 Flaschen Salzspray für den Strandlook
  • 31 kg Material aller Art für Beauty-Shootings
  • Insgesamt: ca. 200 kg Maskenmaterial
  • Insgesamt 7 Roll-Koffer mit Kostümen für die vier Schauspielerinnen
  • Jede Rolle hatte Special-Kostüme dabei – in fünffacher Ausführung
  • Insgesamt 25 Paar Schuhe
  • 20 Paar Hose
  • 10 Handtaschen
  • 300 Paar Wärme-Sohlen und Wärmepads
  • 40 Paar Strumpfhosen
  • 15 Packungen Blasenpflaster
  • 12 Regenschirme
  • 40 Einweg-Regenponchos

Fun-Facts zu GZSZ allgemein

  • Kostümfundus

5 Garderobieren und 1 Kostümbildner mit 2 Assistentinnen sorgen für die modische Umsetzung bei GZSZ.


28.200 Kostümteile stehen im Fundus zur Verfügung. Darunter: 480 Paar Schuhe, davon 400 Paar Damenschuhe und 400 Gürtel in allen möglichen Farben und Qualitäten. Für die Schauspieler*innen gibt es 150 verschiedene Paar Jeans, 140 Röcke und 780 T-Shirts. Dr. Gerner hat derzeit 40 verschiedene Designer-Anzüge im Schrank hängen – dazu 140 Krawatten. 1.500 Hemden wurden allein 2019 gebügelt. 20 Knöpfe wurden bislang im Jahr 2020 angenäht. 2019 wurden 72 Kleider geändert. Die getragenen Konfektionsgrößen sind: Damen 32 bis 44, Herren 44 bis 110. Insgesamt gibt es 750 Schmuckteile: Ohrringe, Ketten, Armbänder, Uhren. (Ringe?)

  • Maske

Eine Chefmaskenbildnerin und ihre fünf Mitarbeiter*innen kümmern sich bei GZSZ um Haare und Make-up. In der Maske werden jährlich durchschnittlich verbraucht: 8.000 Wattestäbchen, 200 Haargummis, 2 Paletten Rouge mit jeweils 6 verschiedenen Farben und 6 Paletten Lidschatten mit jeweils 16 verschiedenen Farben, 23 kg Dreckpuder, 300 Augentropfen (Einzeldosis) gegen gerötete Augen, 400 Packungen Kosmetiktücher, 1 - 2 Liter Kunstblut, 1.650 Haarklammern, 8.000 Babytücher, 150 Tuben Lippenpflege, 6 Liter Nagellack, 10 Liter Nagellackentferner, 1.200 Anschlussfotos für weitere Dreharbeiten.


Die Herren sind in der Regel nach 30 Minuten drehfertig. Die Damen benötigen bis zu 60 Minuten in der Maske.

  • Studio

Im Betrieb sind immer mindestens zwei Kameras. Beleuchtet wird mit über 450 Scheinwerfern. In 2 Studios existieren auf mehreren Ebenen und knapp 2.000 Quadratmetern mindestens 30 fest aufgebaute Sets und 23 ständig wechselnde Dekorationen. Dazu gehören 62 Fenster, 45 Türen, 85 Stühle, 8 Sofas, 6 Betten, 16 Barhocker, 14 Schreibtische, 169 Steh-, Hänge-, Wand- und Tischleuchten, 12 Teppiche, 50 Ess-, Beistell- und Nachttische, 51 Schränke und Regale. In der Krankenhaus-Deko erzählt GZSZ bis zu 12 verschiedene Räume (Behandlungszimmer, Schwesternzimmer, Chefarztzimmer, Intensivzimmer, Krankenzimmer etc…), sowie 7 unterschiedliche Flure. Über 600 erfundene, umetikettierte und extra angefertigte Produkte sind im Einsatz. (Vermeidung von Product-Placement)


  • Außendreh

Bisher gab es knapp 3.750 Außendrehtage (Stand: Ende März 2020) an 2.250 Drehorten. Durchschnittlich sind dabei 40 Personen am Set. Der bislang entfernteste Drehort war Kapstadt. Ein ebenfalls aufwändiger Außendreh war in einem ICE, der stundenlang mit der GZSZ-Crew um Berlin kurvte. Die erste Klappe im Original-GZSZ-Außenset im Filmpark Babelsberg fiel mit Besuch zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft am 18. August 2006 um 12.05 Uhr. Für die Dreharbeiten zum 25-jährigen Jubiläum im Berliner „Bärensaal“, waren über 100 Komparsen geordert. Mit Cast und Team waren 160 Leute am Set. Großes Kino für den großen Erfolg der Serie.

So entsteht eine Folge GZSZ

Die Herausforderung der Geschichtenentwicklung in einer täglichen Serie: Kontinuierlich müssen für ca. 20 Hauptcharaktere und einige Nebenfiguren über einen unbegrenzten Zeitraum neue spannende Geschichten erzählt werden, die den Zuschauer jeden Tag aufs Neue fesseln. Bevor in den traditionsreichen Studios in Potsdam-Babelsberg die erste Klappe einer Folge fällt, bedarf es zahlreicher Vorbereitungen.


  • Idee

Am Anfang steht die Idee: Ein Autor*innen-Team entwickelt wöchentlich die Geschichten für fünf Folgen à 25 sendefähige Minuten. In den sogenannten Storylines wird jede Szene festgehalten und genau beschrieben, was passiert und worüber die Figuren sprechen. Die von RTL abgenommenen Geschichten gehen anschließend an die Dialogbuchautor*innen, die daraus Drehbücher erstellen. Da aufgrund der täglichen Produktionsweise mehrere Autor*innen parallel arbeiten, überprüfen Editor*innen die Storylines und Dialogbücher auf Kontinuität und Einheitlichkeit.

  • Dreh

Sind die Drehbücher von den verantwortlichen Redakteurinnen bei RTL in Zusammenarbeit mit der Produktion abgenommen, beginnt die Drehvorbereitung: Drehbuchbesprechung zwischen Producerinnen, Regie und Schauspiel-Coaches. Motivsuche für den Außendreh (wer macht das?). Kostüm, Maske und Requisite bereiten sich den Drehbüchern entsprechend vor. In einer abschließenden Produktionsbesprechung erfolgt die Koordinierung der Gewerke. Am Probentag werden die Szenen einer Woche dann mit Schauspieler*innen, Regie und Schauspielcoach besprochen und inszeniert, damit beim anschließenden Dreh alles punktgenau sitzt, denn die Szenen werden nicht chronologisch gedreht.


  • Komposition

In der Post-Produktion entsteht aus dem gedrehten Material die fertige Folge. In Zusammenarbeit mit der Regie arbeitet man hier an Schnitt, Ton, Farbkorrektur und Musik. Nach der audiovisuellen Endabnahme der Folgen wird das sogenannte Sendefile ausgeliefert und geht rund 18 Wochen nach der ersten Storyline-Entwicklung sowie neun Wochen nach dem Dreh auf Sendung.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Cast: Wolfgang Bahro, Daniel Fehlow, Felix von Jascheroff, Ulrike Frank, Anne Menden, Jörn Schlönvoigt, Thomas Drechsel, Clemens Löhr, Eva Mona Rodekirchen, Iris Mareike Steen, Felix van Deventer, Thaddäus Meilinger, Valentina Pahde, Niklas Osterloh, Maria Wedig, Gamze Senol, Chryssanthi Kavazi, Olivia Marei, Timur Ülker, Gisa Zach, Patrick Heinrich, Nils Schulz, Annabella Zetsch, Ronja Herberich, Vildan Cirpan und andere…

Genre: tägliche Serie

Neue Folgen à 25 Min., Mo.–Fr., 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit eine Woche vorab bei TVNOW.

Unser Kurz-Cast FUFIS - Film & Fernsehen in Serie aus der FILM.TV-Redaktion bringt euch schnell und knackig auf den neusten Stand. Hier hört ihr unsere Podcast-Folge mit Hintergründen zu diesem Artikel:


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg
Gesprächswert: 90%
Mit Material von RTL