VG Wort Zählpixel

Vor Bridgerton Staffel 2: Bücher kosten mehrere hundert Euro

 
 

Die Netflix Serie Bridgerton mauserte sich zu einer der erfolgreichsten Serien der letzten Jahre. Die erste Staffel der Serie basiert auf den Romanen von Julia Quinn. Diese sind nun auch so nachgefragt wie nie. Im Internet werden Unsummen für die Bücher verlangt.

Ende Dezember wurde "Bridgerton" veröffentlicht und eroberte Netflix im Sturm. Das Historiendrama handelt von Daphne Bridgerton und ihren Geschwistern, den Sprösslingen einer Adelsfamilie, die sich im London des Jahres 1813 in die High Society stürzen. So ist Daphne frisch auf dem Heiratsmarkt und möchte sich beliebt machen. Sie beschließt, zusammen mit dem skandalösen Duke of Hastings eine Schein-Beziehung einzugehen, um andere Männer auf sich aufmerksam zu machen. Doch wie das Leben spielt, wird aus Schein bald Ernst. Doch die beiden müssen aufpassen, denn die geheimnisvolle Lady Whistledown veröffentlicht in ihrem Klatschblatt pikante Informationen.

Die Netflix Serie basiert auf den Romanen von Julia Quinn, in denen sich jedes Buch einem anderen Nachkommen der Bridgertons widmet. Es gibt insgesamt acht Bücher. Im zweiten Roman steht Anthony, der älteste Sohn der Familie im Mittelpunkt. Auch wenn die zweite Staffel der Serie schon offiziell angekündigt wurde, ist noch nicht klar, ob die Serie inhaltlich genau den Büchern folgt.

Sicher ist nur, dass Dank der Netflix Serie derzeit auch die Bücher extrem gefragt sind. So gehen die acht Romane im Internet für 200 US-Dollar, also über 160 Euro weg. Einzelne Exemplare sogar für das dreifache.

Wer sich also auch in die Serie verliebt hat und die Romane nun lesen will, sollte damit rechnen, eine ordentlich Summe hinblättern zu müssen. Bis Netflix die zweite Staffel heraus bringt, werden sich die Buchpreise aber wieder erholt haben.

© FILM.TV
 
 
 
 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 84%